Kochen

“Essen ist ein Bedürfnis, Genießen ist eine Kunst”

Und das in einer Küche, die Sie gemeinsam mit uns leidenschaftlich planen und persönlich zusammenstellen. Dabei spielt nicht nur die Optik sondern auch die Ergometrie eine wesentliche Rolle. Die Messer sollten genau da sein, wo Sie sie brauchen. Kurze Wege sind in der Küche ein Muss.

Aktualisierung Küchenstudio

Im neuen Jahr wird das Küchenstudio im Einrichtungshaus Dietrich aktualisiert. Der Abverkauf der Musterküchen mit Rabatten von bis zu 50% hat begonnen. Markenküchen von LEICHT und SCHÜLLER, sowie Elektrogeräte von Siemens und Miele sind im Angebot.

Außerdem erhält das Küchenstudio – neben dem Geschäftsführer Stefan Eichler – mit Angela Grundmann eine weitere Fachkraft, die mit Kompetenz und jahrelanger Berufserfahrung jede Frage rund um das Thema Küchenplanung, Einbaugeräten und Kochen beantworten kann. „Funktionell und ergonomisch sollte eine Küche sein und es muss Spaß machen für Familie oder Freunde zu kochen“, sagt Angela Grundmann, die selbst einen leidenschaftliche Köchin ist, mit einem Schmunzeln.

Auch die Präsentation der 3D-Küchenplanung ist mit einem verbessertem, fotorealistischem Ausdruck neu in der Gestaltung.

Küchenarchitektur …

… in perfekter Harmonie von Form, Material und Farbe Eine auf das Wesentliche reduzierte Formensprache, klare Linienführung und Harmonie kennzeichnen diese LEICHT Küche – eine Komposition aus symmetrisch gegliederten Fronten aus mattem Glas. Hier werden Klarheit und Einfachheit signalisiert und damit dem Designverständnis eines modernen und zugleich wohnlichen Purismus entsprochen.

Xtend+ Gestaltung

Oberhalb der Arbeitsplatte kommt das innovative „Xtend+“ Gestaltungskonzept zum Einsatz — eine exklusive Designentwicklung aus dem LEICHT eigenen Design-Studio. Ein Aluminiumregal mit einzeln beleuchteten Böden, das mit horizontalen Lamellen auf Knopfdruck vollständig oder teilweise verschlossen werden kann. Damit ist die klassische Dreiteilung Oberschrank-Nische-Unterschrank aufgehoben, es entsteht ganz nach Wunsch und Situation eine ruhige geschlossene Wandfläche.

IOS-M Glasfronten

Der warme Grauton der rückseitig lackierten „IOS-M“-Glasfronten und die darauf abgestimmte Arbeitsplatte ergeben ein harmonisches Gesamtbild. Das matt satinierte Glas mit gefaster Kanten besticht durch seine angenehm softe Haptik und eine besondere Tiefenwirkung. Zur ruhigen Ausstrahlung trägt auch die symmetrische Fugenteilung der Unter- und Hochschränke bei. Die Elektrogeräte werden bei LEICHT maßgenau eingepasst.

Xtend+ Lichtregal

So kommen keine – optisch störenden – Blenden zum Einsatz. Lediglich im Bereich des „Xtend+“-Lichtregals bilden die beleuchteten Regalböden zusammen mit den farblich abgesetzten Rückwänden in unterschiedlichen Höhen ein unregelmäßiges Rasterbild. Mit dieser bewusst eingesetzten „Störung“ der Ordnung erfährt die gesamte Küchenarchitektur eine Belebung.